Nesta fällt gegen Australien aus: Italiens Verteidiger muss sogar um die WM zittern

Milan-Star leidet an einer Adduktorenzerrung

Abwehrstar Alessandro Nesta wird Italien im Achtelfinale am Montag gegen Australien aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen. Der Spieler des AC Milan hatte sich beim 2:0-Sieg gegen Tschechien am Donnerstag eine Adduktorenzerrung im rechten Bein zugezogen.

Dem 30-Jährigen droht möglicherweise sogar das WM-Aus. Bis zu einem endgültigen Befund wollte Teamarzt Enrico Castellacci weitere Untersuchungen am Wochenende abwarten. Möglicherweise wird Nesta rund 15 Tage pausieren müssen.

Nesta ist der Unglücksrabe der "Azzurri": 1998 riss er sich bei der WM in Frankreich die Bänder im Knie und musste sechs Monate aussetzen. Bei der WM 2002 fehlte er wegen einer Fußverletzung beim Achtelfinal-Aus gegen Südkorea.