Nepal von

Mann beißt Kobra tot

55-Jähriger tötet Schlange mit seinen Zähnen: "Ich biss zu, weil ich so wütend war"

Nepal - Mann beißt Kobra tot © Bild: Corbis

Ein Nepalese hat sich auf brutale Weise an einer Schlange gerächt und sie mit seinen Zähnen getötet. Der Mann biss die Kobra, die zuvor ihn gebissen hatte, tot.

Die nepalesische Zeitung "Annapurna Post" berichtete am Donnerstag, Mohamed Salmo Miya verfolgte den Angreifer auf seinem Reisfeld, fing ihn ein und biss zu, bis das Reptil sich nicht mehr regte.

"Ich hätte sie mit einem Stock umbringen können, aber biss stattdessen zu, weil ich so wütend war", sagte der 55-Jährige dem Blatt. Der Polizeibeamte Niraj Shahi sagte, Miya sei nach dem Schlangenbiss in einem Gesundheitsposten in seinem Dorf, rund 125 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Kathmandu, behandelt worden. Es habe keine Lebensgefahr bestanden. Nachdem die Kobra - in Nepal "Goman" genannt - dort nicht als gefährdete Art geführt werde, werde der Schlangenbeißer für den ungewöhnlichen Racheakt nicht belangt.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger

Mein Gott... nicht vorzustellen, wenn der Mann in Brüssel gwesen wär... *grins

Seite 1 von 1