Basketball von

San Antonio fehlt nur ein Sieg

Spurs führen nach 114:104-Heimsieg gegen Miami mit 3:2 in der Finalserie der NBA

Manu Ginobili im NBA-Finale 2013 © Bild: Reuters/Mabanglo

Das alte Basketball-Trio aus Texas steht kurz vor der fünften Krönung. Den San Antonio Spurs mit ihren Stars Tim Duncan (37), Tony Parker (31) und Manu Ginobili (35) fehlt nur noch ein Sieg zum nächsten NBA-Meistertitel. Am Sonntag setzte sich das Heimteam im fünften Finalspiel gegen die Miami Heat mit 114:104 durch, führt die "best of seven"-Serie mit 3:2 an und reist hoffnungsvoll zur sechsten Partie am Dienstag an den South Beach.

Doch noch hat das Basketball-Starensemble der Heat den Heimvorteil auf seiner Seite, da auch eine mögliche siebente Partie am Donnerstag in Miami stattfinden würde.

"Wir wussten, wie wichtig dieses Spiel war und das wir unbedingt gewinnen mussten. Und jetzt sind wir einen Sieg von der Meisterschaft entfernt", sagte Ginobili. Der Argentinier, der in der bisherigen Finalserie der nordamerikanischen Profiliga im Schnitt nur 7,5 Punkte erzielt hatte, zeigte im letzten Heimspiel der Saison sein bestes Spiel.