NATO berät in London über Kaukasus-Krise:
Treffen mit georgischem Premier geplant

USA will Georgien und Ukraine in Bündnis aufnehmen Russland befürchtet eine Wiederaufrüstung Georgiens

NATO berät in London über Kaukasus-Krise:
Treffen mit georgischem Premier geplant © Bild: APA/EPA/Gedenidze

Die NATO-Verteidigungsminister beraten heute in London über die Folgen der Kaukasus-Krise. Im Zentrum des zweitägigen informellen Treffens steht ein Arbeitsessen mit dem georgischen Ministerpräsidenten Lado Gurgenidse. Russland wirft der Allianz vor, Georgien militärisch wiederaufrüsten zu wollen.

Bei dem Treffen dürften die USA zudem den Druck erhöhen, Georgien und die Ukraine in das Bündnis aufzunehmen. Deutschland und Frankreich sperren sich bisher gegen den Kandidatenstatus. Erst zu Wochenbeginn hatte eine hochrangige NATO-Delegation Georgien besucht und damit scharfe Kritik aus Moskau auf sich gezogen. (apa/red)