Menschen von

Germany's next Topmodel war
schlimmer als das Dschungelcamp

Kurz vor ihrer Rauswahl plauderte Nathalie Volk noch aus dem Nähkästchen

Dschungelcamp - Tag 12 © Bild: RTL

Am Dienstagabend war das Dschungelcamp-Abenteuer für Nathalie Volk beendet. Das Camp-Küken nahm die Entscheidung der Zuschauer wenig überraschend ohne viele Worte hin. Tags zuvor plauderte die 19-Jährige allerdings noch ein wenig aus dem Nähkästchen und erklärte, die Castingshow "Germany's next Topmodel " sei schlimmer gewesen als das Dschungelcamp.

THEMEN:

Für Nathalie Volk ist das Dschungel-Abenteuer zu Ende. Die 19-Jährige blieb dabei deutlich hinter den Erwartungen, denn während sie bei "GNTM" als Super-Zicke agierte, war sie bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" äußerst zurückhaltend. Zusammen mit Menderes durfte sie zuletzt aber immerhin noch eine Dschungelprüfung absolvieren.

© RTL/Stefan Menne Nathalie nach ihrer Dschungelprüfung

GNTM-Mädels waren schlimmer als Kakerlaken

Kurz vor ihrem Rauswurf kam Nathalie jedoch doch noch ein wenig aus sich heraus. "Was war für dich härter, das hier oder Topmodel?", fragte Jürgen Milski Nathalie während der Nachtwache am Lagerfeuer. Damit löste der "Big Brother"-Star eine für Nathalies Verhältnisse wahre Wörterflut aus. "Das ist eine gute Frage. Bei Topmodel war ich drei Monate nur mit Mädchen eingesperrt!", erklärt die 19-Jährige. Jürgen: "Schlimmer wie mit Kakerlaken, ne?" Nathalie: "Eigentlich schon. Ja, tatsächlich!"

Dschungelcamp - Tag 12
© RTL Jürgen und Nathalie plaudern am Lagerfeuer

Jürgen will es genauer wissen: "Habt ihr in den drei Monaten eine Kostenpauschale bekommen?" Nathalie antwortet: "Nein, gar nichts. Guck mal, das sind kleine Mädchen, die machen da mit. Das können die schon ausnutzen. In der Villa hatten wir eine Nanny. Wenn wir zum Beispiel Hunger hatten - aber wir haben ja eh nicht viel bekommen. Das war auch das schlimmste Essen. Wir haben jeden Tag Fleisch, Fisch, Obst und so ein bisschen Salat bekommen. Jeden Tag! Jeden Tag dasselbe. Das war richtig schlimm. Wir durften auch nichts total Süßes oder Fettiges im Haus haben. Ja, die wollten ja nicht, dass wir fett werden. Was meinst du, was es da an Zickereien gab. Ich finde ja, wenn du richtig modeln willst, dann geh' da besser gar nicht hin. Und die Erste, die ist dann bei Klum unter Vertrag. So ein Vorteil ist das glaub' ich nicht."

Kommentare