Neil Armstrong von

NASA ehrt Armstrong

US-Weltraumbehörde verabschiedet Verstorbenen mit Gedenkfeier

Beerdigung von Neil Armstrong © Bild: Reuters/Brown

Die US-Weltraumbehörde NASA will den verstorbenen Astronauten Neil Armstrong mit einer Gedenkfeier ehren. Die Zeremonie werde kommender Woche in der National Cathedral in Washington stattfinden, teilte die NASA mit.

Zu der Veranstaltung werden unter anderem NASA-Leiter Charles Bolden sowie ehemalige und aktive Astronauten erwartet. Armstrong war am 25. August im Alter von 82 Jahren gestorben.

Der Kommandant der Apollo-11-Mission war am 20. Juli 1969 mit Buzz Aldrin mit der Fähre "Eagle" auf dem Mond gelandet. Armstrong stieg als erster aus und wurde damit zum ersten Menschen auf dem Erdtrabanten. Den historischen Moment kommentierte er mit den legendären Worten: "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit." In einem der Bleiglasfenster der Washingtoner Kathedrale ist ein Stein eingearbeitet, den Armstrong und Aldrin vom Mond mit auf die Erde brachten.

Kommentare