"Adam sucht Eva" von

Aufreger Nackt-Datingshow

Der Bachelor war gestern, jetzt suchen sich Eva und Adam - wie Gott sie schuf!

Während hierzulande die Diskussionen über den herumschmusenden Bachelor abebben, geben sich die Niederländer mit solch einem Kindergarten gar nicht mehr ab. Da werden richtige Geschütze aufgefahren - in Form einer Nackt-Datingshow! Bei "Adam sucht Eva" lernen sich die Kandidaten ohne Klamotten kennen.

Niederländische TV-Produktionen gehen gerne an die Grenzen - und auch mal darüber hinaus. So auch im Fall von "Adam sucht Eva" (im Original "Adam zkt Eva"). In dieser Datingshow muss sich eine Singlefrau zwischen Singlemännern entscheiden (oder umgekehrt). Was das Format von Bachelor und Bachelorette unterscheidet? Die Kandidaten tragen keine Kleidung.

Ohne Kleider im Dschungel

Nackt wie Gott sie schuf lernen sie sich kennen und bekommen die körperlichen Vorzüge (oder Schwachstellen) gleich am Tablett serviert. Auf einer tropischen Insel im pazifischen Ozean schlagen sie sich gemeinsam durch die Wildnis. Ist die Entscheidung gefallen, gibt es ein erstes Date - und man sieht sich erstmals auch angezogen.

Große Aufregung

Die Sendung läuft seit Anfang März bei RTL 5 und wird von "Eyeworks" produziert. In den Niederlanden ist die Aufregung groß. Es stellt sich die Frage, ob auch ein deutschsprachiger Sender auf das Konzept aufspringen wird. Dass der ORF bei solch einer Produktion einsteigt, kann man wohl getrost als ausgeschlossen bezeichnen. Wobei, eine Show á la "Nackedeis am Wörthersee" - wer weiß, wie die Idee bei ATV ankommt...

Kommentare