Fakten von

Nachrichtensender N24
nennt sich künftig "Welt"

Gemeinsames journalistisches Angebot in Print, Digital und TV

Der deutsche Nachrichtensender N24 bekommt einen neuen Namen: Ab 18. Jänner 2018 firmiert das Programm unter dem Namen "Welt". Die Umbenennung sei die Vollendung einer Idee, die am 9. Dezember 2013 mit dem Verkauf von N24 an Axel Springer begann, teilte das Medienhaus am Freitag in Berlin mit. Unter dem Namen Welt entstehe ein gemeinsames journalistisches Angebot in Print, Digital und TV.

Der Name "Die Welt" für die Zeitung bleibt bestehen. Der neue Auftritt sei die Antwort auf das sich verändernde Informationsverhalten, erklärte Senderchef Torsten Rossmann. Am Senderdesign, das vor einem Jahr neu gestaltet wurde, ändere sich nichts.

Kommentare