Nach Rast an Tankstelle: Schweizer Familie vergaß Tochter in Lindau beim Bodensee

Fehlen der Neunjährigen erst an Grenze bemerkt

Eine schweizer Familie hat die neunjährige Tochter an einer Tankstelle im Stadtgebiet von Lindau in Bayern vergessen. Die Schweizer legten auf der Rückfahrt von München in der Stadt am Bodensee eine Rast ein. Als der Vater die Scheiben des Fahrzeugs putzte, suchte das Mädchen eine nahe gelegene Toilette auf, ohne dass dies die Eltern bemerkten.

Die Familie setzte inzwischen die Weiterfahrt fort. Erst kurz vor der Grenze zur Schweiz fiel den Eltern auf, dass die Neunjährige fehlte. Sie kehrten um. Inzwischen hatte das Mädchen das Tankstellen-Personal über seine missliche Lage in Kenntnis gesetzt.

Die hinzu gezogene Polizei traf auf ein "äußerst gefasstes Kind". Eine Fahndung entlang der Grenze erübrigte sich, denn rund eine Stunde später konnten sich die Familienmitglieder wieder in die Arme schließen. (apa)