Nach Lawinenabgang in Tiroler Bezirk Imst:
Drei Menschen werden noch cv

Nach Lawinenabgang in Tiroler Bezirk Imst:
Drei Menschen werden noch cv © Bild: APA/Mitterer

Drei Verschüttete bei Lawinenabgang in Tirol vermutet

Utl.: Bergrettung und Alpinpolizei suchen nach Vermissten =

Innsbruck (APA) - Drei Verschüttete werden bei einem Lawinenabgang am Donnerstag in Sölden im Tiroler Bezirk Imst vermutet. Die Schneemassen lösten sich gegen 16.00 Uhr im Bereich des Gaislachkogel.

Bergrettung, Alpinpolizei und Angestellte der Bergbahnen Sölden sind derzeit an Ort und Stelle und suchen nach den Vermissten. Der Lawinenwarndienst hatte die Gefahr in Tirol als mäßig eingestuft. (apa/red)