Nach kurzem Abschied steht er wieder auf der Bühne: Chris Rea hat jetzt den Blues!

Schwere Krankheit zwingt ihn zu sanfteren Klängen GEWINNEN: news.at verlost Tickets für den Wien-Gig!

Nach kurzem Abschied steht er wieder auf der Bühne: Chris Rea hat jetzt den Blues! © Bild: APA/EPA/Nandorfi

Chris Rea hat den Blues - und das macht ihm und seinen Fans großen Spaß. Wie man am 17. Februar wieder im Wiener Gasometer erleben darf. Aus dem radiogeglätteten Gitarren-Streichel-Sound, mit dem der Brite auch Hitparaden-Erfolge feierte ("On The Beach", "Road To Hell" etc.), entwickelte Rea seinen Musikstil zum Gitarren-Blues weiter - oder zurück, je nach Perspektive, mit viel wimmernder Slide-Guitar hier wie dort. Wir verlosen 3x2 Tickets für seinen Wien-Auftritt mit den "Fabulous Hofner Blue Notes"!

Am 3. März 2006 spielte Rea zum letzten Mal im Wiener Gasometer - auf der "letzten Chris Rea-Tour, so wie die Fans Chris Rea kennen. "Ich habe allen versprochen, noch einmal die alten Hits zu spielen". Für die nächsten Konzerte sollten die Fans dann "etwas Neues erwarten". Denn Rea wird sich dann - auch aus gesundheitlichen Gründen - auch live dem Blues widmen.

"Hauptsächlich hat das medizinische Gründe. Wenn man ohne Bauchspeicheldrüse leben muss, ist es nicht so leicht auf Tour zu gehen", so Rea, der wiederholte Aufenthalte im Spital absolvieren muss. "Ich will weiter Musik schaffen und dann auf eine lockerere Art, mit weniger Konzerten hintereinander, live spielen". Dafür sei der Blues besser geeignet: "Wenn man eine schwere Grippe hat, ist es auch leichter, Blues zu spielen als meine alten Songs".

"Ich habe überlebt", obwohl ihm seine Ärzte nur eine Prognose von 30 Prozent Überlebenschance gegeben hatten, so Rea zu seiner Erkrankung. "Aber ich muss vorsichtiger sein". Ein Teil seines derzeitigen Lebens wurde die Malerei. "Damit habe ich gleich angefangen, nachdem ich krank war. Ich hatte nichts anderes zu tun. Und nun liebe ich es - es ist für mich, was für andere Golf-Spielen ist".

Wir verlosen 3x2 Tickets für das Chris Rea-Konzert in Wien: