Nach 5 Jahren bei Borussia Dortmund: Tschechiens Rosicky wechselt zu Arsenal

War eigentlich bei Atletico Madrid erwartet worden

Der tschechische Fußball- Nationalspieler Tomas Rosicky wechselt vom deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund zum Arsenal FC nach England. Der Champions-League- Finalist gab in London die Verpflichtung des 25-Jährigen bekannt. Zur Vertragsdauer und zum Gehalt wurden keine Angaben gemacht. Ursprünglich war ein Wechsel des 53-fachen Internationalen zu Atletico Madrid erwartet worden.

Rosicky hatte das Trainingslager der tschechischen Nationalmannschaft in Seefeld in Tirol zu Wochenbeginn verlassen und war zu medizinischen Tests nach London gereist. "Ich bin wirklich froh hier bei Arsenal zu sein, das ist ein großer Tag für mich. Arsenal ist die beste Mannschaft in Europa und ich werde alles für den Verein geben", erklärte der Tscheche in einer ersten Reaktion. Auch sein künftiger Trainer Arsene Wenger freut sich über seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison: "Er ist ein technisch großartiger Spieler."

Rosicky kam im Jänner 2001 für die damalige Rekordtransfersumme von 25 Millionen Mark (12,76 Millionen Euro) vom tschechischen Rekordmeister Sparta Prag zu Dortmund. (APA/red)