Nach 2 Wochen Gefängnis: Weißrusslands Oppositionsführer Milinkewitsch wieder frei

Hatte "nicht genehmigte Kundgebung" organisiert

Zwei Wochen nach seiner Festnahme ist der weißrussische Oppositionsführer Alexander Milinkewitsch wieder auf freiem Fuß. Milinkewitsch wurde aus dem Gefängnis in der Hauptstadt Minsk entlassen, wie seine Frau Inna Kulei der Nachrichtenagentur AFP sagte.

Zusammen mit Milinkewitsch wurde auch der weißrussische Gewerkschaftsführer Alexander Buchwostow freigelassen. Die beiden Oppositionellen waren Ende April unter dem Vorwurf verhaftet worden, sie hätten eine nicht genehmigte Kundgebung veranstaltet. Laut Milinkewitsch gab es aber eine Genehmigung für die Demonstration.

(apa/red)