Na hoppala! Telekom kappt Firmenleitungen: Stundenlanger Ausfall in den Unternehmen

"Operating-Fehler" führt zu irrtümlicher Abschaltung Schadensmeldungen über ganz Österreich verteilt

Na hoppala! Telekom kappt Firmenleitungen: Stundenlanger Ausfall in den Unternehmen © Bild: APA/Gindl

Durch einen technischen Fehler sind von der Telekom Austria am Montag Hunderte Firmenleitungen gekappt worden. Das Österreichweit waren Hunderte Firmen stundenlang betroffen. Die Schadensmeldungen reichten von Wiener Neustadt bis nach Innsbruck.

Durch einen "Operating-Fehler" sei es zu irrtümlichen Abschaltung von symmetrischen DSL-Anschlüssen (SDSL) gekommen, erklärte die TA in einer knappen E-Mail an ihre "Wholesale-Partner" am Nachmittag. Das heißt zum einen, dass Firmen von dieser Abschaltung betroffen waren, und offenbar nur solche, die gar nicht Kunden der Telekom Austria sind. Erwischt hat es laut ORF-"Futurezone" Firmen, die Kunden kleinerer Provider sind, die Leitungen von der TA mieten.

Mittlerweile sind die betroffenene Leitungen wieder funktionstüchtig, wie die Telekom Austria in einer Mitteilung bekannt gab. Zudem entschuldigte man sich für den Vorfall.

(apa/red)