Gaumenfreude von

Muttertags-Torten

Süßer Genuss zur Feier der besten Mutter der Welt - Rezepte für drei leckere Torten

Muttertagstorte © Bild: Thinkstock

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. So steht auch der Muttertag ganz im Zeichen des süßen Genusses. Wer seine Mama mit einer Torte überraschen will, aber noch nicht so recht weiß, welches Rezept er denn werden soll, ist hier haargenau richtig! Wir haben für Sie drei köstliche Muttertagstorten-Rezepte!

Mehr zum Thema Muttertagstorten lesen Sie im aktuellen NEWS in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper-Version.

Muttertagstorte Erdbeer-Romanze

Muttertagstorte - Rezept von Philadelphia
© Philadelphia

Zutaten

150 g Biskotten
125 g Butter
525 g Philadelphia Laktosefrei (sprich 3 Pkg. und 75 g)
300 g Joghurt
2 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Pkg. gemahlene Gelatine
75 g Zucker
300 g Erdbeeren

Zubereitung

1. Biskotten in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen vollständig zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

2. Philadelphia, Joghurt und Bourbon-Vanillezucker mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen.

3. Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Zucker hinzufügen und alles unter gelegentlichem Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat. Zügig unter die Philadelphia-Creme rühren. Ein Drittel der Creme in die Springform füllen, ca. die Hälfte der Erdbeeren vierteln und gleichmäßig auf der Creme verteilen. Übrige Creme in die Springform füllen; Torte für mindestens 3 Stunden kühlen.

4. Die Torte vor dem Servieren mit einem Herz aus den übrigen Erdbeeren verzieren.

Muttertagstorte mit Karamell

Muttertagstorte
© GUSTO/Theresa Schrems

Zutaten

5 Eier
200 g Zucker
125 ml Öl
250 g Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Backpulver

Fürs Karamell und die Garnitur

200 g Kristallzucker
250 ml Schlagobers
Butter, Mehl

Zubereitung

1. Eine Springform (Ø 24 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Backrohr auf 175 °C vorheizen.

2. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren (Handmixer). Öl unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Teig in die Springform füllen, glatt streichen. Torte im Rohr (mittlere Schiene) 45 Minuten backen.

3. Kuchen aus dem Rohr nehmen und kurz überkühlen lassen. Mit einem dünnen Kochlöffelstiel tiefe Löcher in gleichmäßigen Abständen in die Oberfläche der Torte stechen.

4. Für das Karamell Zucker mit 4 Esslöffel Wasser verrühren und aufkochen. Bei schwacher Hitze köcheln, bis der Zucker beginnt hellbraun zu karamellisieren. Karamell vom Herd nehmen und mit einem Kochlöffel dünne Fäden in Form von zwei ca. 10 cm großen Herzen auf Backpapier gießen.

5. Restliches, in der Pfanne verbliebenes Karamell mit ca. 100 ml Wasser aufgießen und zu einer sirupartigen Sauce einkochen, bis sich alle Reste aufgelöst haben. Die Karamellsauce gleichmäßig in die Löcher der Torte gießen. Die Torte für ca. 1 Stunde kühl stellen.

6. Torte aus der Form auf eine Platte stürzen. Obers schlagen, Torte rundum mit Obers einstreichen und mit den Karamell-Herzen garnieren.

Herzige Muttertagstorte mit Marzipan

Muttertagstorte
© GUSTO/Stefan Liewehr

Zutaten

250 g runde Vollkorn- oder Butterkekse (Ø ca. 3 cm)
375 ml Schlagobers
130 g weiße Kuvertüre (grob gehackt)
3 EL Orangenlikör
Je 50 g rosa und rotes Marzipan
50 g runde Vollkorn- oder Butterkekse (nicht zu fein zerbröselt)

Zubereitung

1. Vom Obers 250 ml in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Zuerst Kuvertüre unter Rühren darin auflösen, dann Likör untermischen. Masse ca. 2 Minuten ziehen lassen, mit einem Stabmixer ca. 1 Minute aufschlagen und mit Frischhaltefolie zugedeckt über Nacht kühl stellen.

2. Eine Herzform (Längsseite ca. 18 cm) auf eine mit Backpapier belegte Platte oder ein Brettchen (sollte in den Kühlschrank passen) setzen.

3. Übriges Obers (125 ml) schlagen und kühl stellen. Schokoladecreme mit dem Handmixer (Schneebesen) langsam dickcremig aufschlagen und das Obers unterheben.

4. Boden der Herzform mit einem Drittel der Kekse auslegen. Kekse mit einem Drittel der Creme bestreichen und mit einem weiteren Drittel der Kekse belegen. Diesen Vorgang mit restlichen Keksen und übriger Creme wiederholen. Mit einer Schicht Creme abschließen. Torte mit Frischhaltefolie zudecken und ca. 6 Stunden kühl stellen.

5. Rosa und rotes Marzipan jeweils 3 mm dick ausrollen und daraus mit einem Ausstecher (Ø 3 cm) Herzen ausstechen. Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie entfernen. Torte mit einem kleinen Messer vom Rand der Form lösen, Form abheben. Zuerst den Tortenrand rundum mit Keksbröseln einstreuen, dann die Oberfläche mit den Marzipanherzen dekorativ belegen.

Buchtipp

Auf rund 120 Seiten zeigt das Backbuch "Backideen zum Verlieben", wie einfach Backen mit Philadelphia ist. Alle Rezepte basieren auf einem einfachen Grundrezept der gekühlten Philadelphia-Torte. Durch kleine Abwandlungen des Basisrezepts entstehen neue Kreationen für besondere Anlässe.

Kommentare