Gute Idee von

Muttertagsgeschenke,
die nicht viel kosten

Wie man der liebsten aller Mamas trotz des Mini-Taschengelds eine Freude macht

Geschenke zum Muttertag © Bild: iStockphoto.com/andresr

Für die beste Mama der Welt soll es am Muttertag natürlich etwas ganz Besonders sein. Doch was, wenn das Taschengeld für teure Geschenke nicht reicht?

THEMEN:

Ganz einfach: Dann muss man mit ganz viel Kreativität ans Werk gehen und sich für seine Mama Dinge einfallen lassen, die selbst mit dem kleinsten Sparschwein möglich sind - und mit denen man trotzdem viel Freude bereitet. Denn ganz viel Liebe lässt sich auch mit ganz wenig Geld zeigen.

1. Ein Gedicht schreiben
Handgeschrieben statt in den Computer gehackt und selbst gereimt statt abgeschrieben - so ein kleines eigenes Gedicht ist gar nicht so einfach und deshalb ein ganz großer und sehr persönlicher Liebesbeweis.

2. Ein Hörbuch verfassen
Mamas Lieblingsbuch, mit deiner Stimme per Computer auf den MP3-Player gespielt, ist ein tolles Geschenk. Richtig professionell wird das Ganze, wenn du dazu auch noch passende Geräusche wie Wind oder Wellen ausdenken.

3. Mal ein Bild
Nein, natürlich nicht irgendeins, sondern dein Lieblingsbild von Mama! Wie das geht? Nimm ein Foto, lass es im Copyshop vergrößern und verziere die Kopie mit kunstvollen Ornamenten oder kleinen Collagen.

4. Serviere das Frühstück
Am Muttertag eigentlich selbstverständlich. Aber wie wäre es dieses Jahr zusätzlich mit einem hübsch gestalteten Gutschein, etwa für "Frühstück am Bett am nächsten verregneten Sommersonntag"?

5. Einen Ausflug planen
Erkundige dich im Internet, wo und wann eine tolle Veranstaltung stattfindet, die allen gefällt. Arbeite die Route dorthin aus, packe den Picknickkorb - und vergiss nicht, die Familienfahrräder noch mal aufzupumpen!

6. Eine Memorybox bauen
Die Eintrittskarte vom Zirkus, das Schirmchen aus dem Eissalon, die Muscheln, die beim Strandspaziergang gemeinsam gesammelt wurden - es gibt viele tolle Erinnerungsstücke, die dich mit Mama verbinden. Klebe sie auf kleine Zettel, und schreibe darauf, warum sie so wichtig sind. Verschenke die Sachen in einem Schuhkarton, der vorher hübsch gestaltet wurde. Ein gemeinsames Schatzkisterl!

7. Ein Album basteln
Keine Angst, es muss nicht gleich ein teures Fotoalbum sein - ein unliniertes Schulheft reicht schon, um all die schönen Fotos aus dem letzten Urlaub zu einem tollen Buch zusammenzufassen. Unser Tipp: Klebe auch Landkartenschnipsel hinein, und schreibe die tollsten Geschichten mit auf.

8. Das Lieblingsessen kochen
Mal ehrlich: Wie oft gibt es bei euch Pommes oder Spaghetti, nur weil DU beides sooo sehr liebst? Siehst du! Und deshalb gibt es einen ganzen Tag lang nur Mamas Lieblingsspeisen - von dir zubereitet! (Vielleicht hilft dir ja auch dein Papa ein wenig in der Küche...)

9. Beiss in den sauersten Apfel überhaupt
Mistkübel runtertragen? Zimmer aufräumen? Geschirr abwaschen? Ab sofort - und zumindest einen Monat lang - kümmerst du dich vorbildlich um deinen meistgehassten Job im Haushalt. Ohne Wenn & Aber!

10. Sag es mit Blumen
Okay, nicht ganz umsonst, aber auch nicht wirklich teuer. Kauf ein kleines Töpfchen mit einer hübschen Blume, und verzier es mit Goldstiften, aufgeklebten Glassteinchen und Maschenband.

11. Organisiere eine Show
Studiere mit deinen Freunden zusammen ein Theaterstück ein, oder plant ein Konzert oder eine Zirkusvorführung oder... Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesteckt! Eure Mütter solltet ihr aber unbedingt schriftlich dazu einladen. Natürlich mit einer selbst geschriebenen Karte!

Du wirst sehen: Mit diesen Kleinigkeiten hat deine Mama die größte Freude!

Kommentare