Murkraftwerk von

Aktivisten besetzen Hauptplatz

Direkt vorm Rathaus schlugen die Kraftwerksgegner ihre neuen Zelte auf

Murkraftwerk - Aktivisten besetzen Hauptplatz © Bild: Huchen Franz

Nach der Räumung des Murcamps am Montagmorgen schlugen die Kraftwerksgegner ihre Zelte jetzt am Hauptplatz in der Grazer Innenstadt auf. „Ziviler Ungehorsam ist ein legitimes Mittel in einer funktionierenden Demokratie“, sagte eine Aktivisten. Mit dieser Aktion wolle man klarstellen, dass der Protest nicht mit der Räumung aufhört.

Seit 8.2.2017 besetzten Aktivistinnen einen Teil der Mur-Auen in Graz. Errichtet wurde das „Murcamp“ aus Protest gegen das geplante Kraftwerksprojekt. Nach der ersten Räumung im Februar erfolgte nun überraschend die zweite. Montagfrüh bauten Polizei und Feuerwehr Zelte und Baumhäuser ab.

Noch am selben Tag fand eine spontane Demonstration am Hauptplatz statt. Seit Dienstagfrüh stehen dort nun auch Zelte. Auf ihrer Facebook-Seite rufen die Aktivisten dazu auf, schnell zum Hauptplatz zu kommen: "Bringt Kaffee und Kuchen mit und alles, was eine schöne Camp-Atmosphäre schafft!"

Wie lange die Besetzung dauert ist noch unklar.