Ratgeber von

Fünf schnelle Muntermacher

Es muss nicht immer literweise Kaffee sein: Diese Tricks machen Sie hellwach!

Müde im Büro © Bild: Thinkstock

Es ist noch nicht mal 12.00 Uhr mittags und Sie könnten auf der Stelle einschlafen? Das schreit förmlich nach einem Energiekick! Und nein, damit meinen wir nicht die fünfte Tasse Kaffee. Denn der macht müde Geister ohnehin nur temporär munter. Wir liefern Ihnen die besten Muntermacher für zwischendurch!

THEMEN:

Tipp 1: Frischluft

Wann haben Sie das letzte Mal gelüftet? Könnte sein, dass das Energietief mit der miesen Sauerstoffzufuhr zusammenhängt. Also: Fenster auf, davor stellen und ein paar Mal tief durchatmen. Oder noch besser (sofern es die Zeit erlaubt): Machen Sie einen kurzen Spaziergang im Freien.

Tipp 2: Zuckerschub

Die Frischlufttanks sind aufgefüllt, die Müdigkeit sitzt Ihnen aber immer noch in den Knochen. Dann versuchen Sie's doch mal mit einem kleinen Zuckerschub. Genehmigen Sie sich ein Stück Traubenzucker oder einen knackigen Apfel. Der wird Ihren Zuckerspeicher wieder auffüllen. Aber Achtung: Keine schweren Mahlzeiten, denn die machen Sie nur noch müder!

Tipp 3: Kälteschock

Wen die Müdigkeit zuhause überfällt, der kann sich mit einer kalten Dusche Abhilfe schaffen. Wer schon im Büro sitzt... nun, der kann die kalte Dusche in Mini-Version nehmen: Lassen Sie kaltes Wasser über Ihre Handgelenke fließen. Sie werden sehen: Danach fühlen Sie sich gleich wieder frischer.

Tipp 4: Vitamin D

Gerade während der grauen Jahreszeit sackt bei Menschen in unseren Breitengraden der Vitamin-D-Spiegel in den Keller. Die Folge: Sie fühlen sich matt und abgeschlagen. Dem können Sie aber ganz einfach entgegenwirken: Machen Sie Spaziergänge im Freien und versuchen Sie dabei so viel Sonne wie nur möglich abzubekommen. Spielen Wetter und Zeit nicht mit, statten Sie Ihrem Hausarzt einen Besuch ab und lassen Sie sich Vitamin-D-Tropfen verschreiben.

Tipp 5: Powernapping

Last but not least der wohl offensichtlichste Muntermacher überhaupt: Schlaf! Wer des Nachts zu wenig von ihm abbekommen hat, kann durch ein kurzes Schläfchen tagsüber Ausgleich schaffen. Das Zauberwort heißt Powernapping: Machen Sie es sich gemütlich, schließen Sie die Augen und genehmigen Sie sich 20 Minuten Schlaf. Doch Achtung: Nicht länger als eine halbe Stunde mützeln, sonst sind Sie nachher nur noch müder.

Kommentare