Mrs. Beckham unterwegs mit Freunden:
Victoria hat dabei zu tief ins Glas geschaut

Betrunkene Posh erleidet totalen Zusammenbruch Gordon und Tania Ramsay müssen ihr Trost spenden

Gemeinsam mit einigen engen Freunden besuchte Victoria Beckham das Nobel-Restaurant Maze im Londoner Stadtteil Mayfair. Mit von der prominenten Partie waren Starkoch Gordon Ramsay, dessen Frau Tania, sowie Poshs neue Busenfreundin Eva Longoria. So beschaulich der Abend begonnen hatte, so tragisch endete er. Völlig betrunken verließ Victoria das Lokal, im Auto erlitt sie schließlich einen völligen Zusammenbruch.

Beim Speisen mit ihren Freunden hat Victoria eindeutig zu tief ins Glas geschaut - kann ja mal passieren. Beim Verlassen des Lokals musste Posh von Tania Ramsay gestützt werden, kaum im Auto angekommen, brach die Kicker-Gattin plötzlich zusammen. Die Tränen kullerten nur so über ihre Wangen, die völlig verzweifelte Ex-Sängerin und Neo-Designerin konnte sich einfach nicht mehr beruhigen. Während Tania ihre Freundin zu trösten versuchte, wirkte Gordon mit der Situation heillos überfordert. Eva Longoria hatte sich zu dem Zeitpunkt bereits verabschiedet, bekam von Vics Heulkrampf somit nichts mit.

Doch wie konnte es denn überhaupt so weit kommen? Etwas zu viel Alkohol lässt einen doch nicht gleich so derart zusammenbrechen. Victoria scheint derzeit jedoch alles zu viel zu werden. Der "Beckingham Palace", jahrelang ihr Zuhause in England, soll verkauft werden, die Familie will endgültig in den USA leben. Wurde Posh der Umzugsstress zu viel? Oder ist sie verzweifelt, weil sie sich sehnlichst ein weiteres Baby wünscht und es - bei ihrem spindeldürren Körper kein Wunder - nicht und nicht klappen möchte?

(red)