Motorrad von

Rücksichtslose Biker

Autofahrer empfinden Motorradfahrer als "Gefahr" auf der Straße

Motorrad - Rücksichtslose Biker © Bild: Getty Images/Brand X

Motorradfahrer polarisieren. Laut einer Umfrage von "AutoScout24" ist jeder fünfte Autofahrer der Meinung, dass Motorradlenker eine Gefahr auf Österreichs Straßen seien. 39 Prozent der Befragten ohne Motorradführerschein finden Biker häufig verantwortungslos.

Die befragten Motorradlenker hingegen schätzen die Freiheit auf zwei Rädern, wenn sie auf ihrer Maschine sitzen und empfinden ihre Wendigkeit und Flexibilität als Vorteil. Fast 30 Prozent der Autofahrer haben Angst vor Unfällen und setzen sich deshalb auf kein Motorrad. Rund ein Drittel der Befragten nannte einen ganz banalen Grund für ihre Bike-Abstinenz: Sie besitzen keinen Führerschein.

Mehr als zwei Drittel der Motorradfahrer verbringen viel Freizeit mit ihrer Maschine: 59 Prozent meinen, ihr Gefährt regelmäßig bewegen zu müssen. Immerhin jeder zweite Befragte hält regelmäßiges Polieren für besonders wichtig, wobei die Männer mit 56 Prozent klar überwiegen (34 Prozent der Frauen pflegen die Maschine).

Kommentare

lächerlich zum quadrat So eine wunderbare Umfrage gibts doch wirklich selten in diesem Land. 20 % der Autofahrer fürchten sich vor Motorradfahrern. Drehts die Umfrage bitte um. Ich bin mir sicher dass 100% der Motorradfahrer sich vor Autofahrern fürchten- besonders vor den 20% derer die keine Ahnung vom Autofahren haben, oder die 80% die telefonierend SMS schreibend Rauchend Lesend oder bei der Mahlzeit sich so wunderbar auf den Vekehr konzentrieren das es Sie erschrekt wenn ein Motorrad auch auf der Straße sein darf.
Also bitte liebe Biker seits vorsichtig.

lächerlich bin ganz deiner meinung,aber es gibt auch bei uns bikern schwarze schafe wie auch bei den autofahrern.nehmen wir uns selber auch bei der nase,fährt einmal mit offenen augen durch wien.fahre selber mit dem mopet ca 20000 kms im jahr und mit dem auto ca ebenso viel.
wünsche beiden parteien gesundes unfallfreies heimkommen.

melden

Lächerlich.... die meisten Autofahrer kommen nicht mit der Situation klar, das Motorradfahrer zwischen den Autos durchfahren können und somit schneller vorankommen als Sie selber. Und ich hatte schon des öfteren die Situation das mir selber so ein Ignorant von Autofahrer den Weg versperrt und mich quasie nötigt stehen zu bleiben. Also wer ist nun der Rücksichtslosere im Strassenverkehr? Und was die Autofahrer noch auf die Palme bringt ist das, dass man mit einem Einspurigen Fahrzeug in einer Kurzparkzone keinen Parkschein ausfüllen muss... Und diese 30% die angst vor Unfällen mit Bikes haben ist ganz einfach erklärt, die Autofahrer schätzen die Entfernung und die gefahrene Geschwindigkeit falsch ein und daher kommen Unfälle zustande...

reiniii melden

Re: Lächerlich.... da muss ich dir Recht geben, einige Autofahrer verhalten sich Motorradfahrern gegenüber sehr Unfair und machen uns das Leben schwer wenn sie im Rückspiegel ein Motorrad sehen schliessen sie Extra die Lücke und Glauben das wir nicht Vorbei kommen.

Loonix melden

Re: Lächerlich.... Völlig deiner Meinung........

aufzeig
aufzeig melden

Re: Lächerlich.... manche Autofahrer - ich bin auch einer - fahre aber gerne wenn es die Temperatur erlaubt mit dem Roller - haben mit den zweispurigen das Problem das man blockiert,absichtlich abbremst und einen nötigt selber zu bremsen wenn es Staut oder nicht genehm erscheint das wer vorbei will - das sind die ganz Kaputten Typen, das Gesetz hat genau definiert was man darf und was nicht - viele Autofahrer wissen vieles nicht was im Gesetz erlaubt ist und was nicht - heute gesehen und selbst im Bus erlebt - bringen keine Rettungsgasse auf die Reihe und sind stur oder zu blöd eine zu machen ....

napy melden

Re: Lächerlich.... zu technik 01,nicht zu blöd?? sondern sondern rücksichtslos.I bin I.

Seite 1 von 1