Technologie von

Selbstfahrende Autos: Mangelnde
Aufmerksamkeit bei Mensch und Maschine?

Technologie - Selbstfahrende Autos: Mangelnde
Aufmerksamkeit bei Mensch und Maschine? © Bild: istock.com/Olivier Le Moal

Der Unfall in den USA mit einem selbstfahrenden Auto von Uber hat für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Hier ist nicht nur ein Mensch ums Leben gekommen, sondern gleichzeitig hat dieses Ereignis die Fähigkeiten selbstfahrender Automobile in Frage gestellt.

Die Technik des Autopiloten, der seinen Fahrer mühelos von A nach B transportiert, ohne dass dieser im Straßenverkehr lenken und aufmerksam sein muss, hat sich durch diesen tödlichen Unfall als nicht sicher bzw. ausgereift erwiesen. Uber hat sämtliche Tests mit selbstfahrenden Autos zunächst eingestellt. Wie wichtig Aufmerksamkeit im Straßenverkehr ist, zeigt sich nicht nur in dieser Situation, in der sich ein Mensch auf die Technik verlassen hat. Auch in Deutschland und Österreich sind Unfälle durch mangelnde Aufmerksamkeit alltäglich, wie auch ein aktueller Unfall in der Steiermark zeigt.

Aufmerksamkeit steht an erster Stelle

In Fall von Uber ist die Technik schuld. Aber Menschen wie auch Maschinen machen Fehler. Daher wird es in nächster Zeit kein sicheres System geben, das unabhängig vom Fahrer das vollständige Fahren übernimmt. Daher hat es immer noch allerhöchste Priorität, dass der Fahrer konzentriert und ausgeschlafen am Steuer sitzt. Wie wichtig Aufmerksamkeit ist, zeigen zum Beispiel auch Situationen, in denen sich ein Fahrer deutlich übermüdet ans Steuer setzen. Die Gefahr des sogenannten Sekundenschlafs kann Leben kosten. Nur ein paar Sekunden Unaufmerksamkeit bei hoher Geschwindigkeit sind in solchen Fällen häufig die Ursache für tödlich endende Unfälle.

Entfachung einer neuen Debatte

Der Unfall durch das von Uber verursachte Fahrzeug hatte neue Debatten rund um das Thema „Autonomes Fahren“ entfacht. Diese betreffen zum Beispiel die Frage, ob es sinnvoll ist, hochautomatisierte Fahrzeuge im öffentlichen Raum zu testen. Darüber hinaus ist nicht genau geklärt, wer in solchen Situationen die Haftung übernimmt bzw. wie auch Autoversicherer in Zukunft auf solche ausgeklügelten Techniken reagieren werden müssen. Experten sind der Meinung, dass der Unfall hätte vermieden werden können. Vorausgesetzt, die Technik hätte in diesem Fall einwandfrei funktioniert. Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis selbstfahrende Autos auf unseren Straßen dauerhaft Realität werden.