So ein guter Morgen von

Willkommen im Breakfast Club

Vier österreichische Blogger bitten zum reichlich gedeckten Frühstückstisch

Morgenstund © Bild: Arnold Poeschl

Vier österreichische Erfolgsblogger haben sich zusammengetan, um ihrer liebsten Mahlzeit ein Kochbuch zu widmen. Herausgekommen ist "Morgenstund", mit vielen herrlichen Rezepten, für die man morgens gerne aufsteht. Wir verlosen 3 Exemplare der Frühstücksinspiration.

Wer liebt es nicht zu frühstücken? Also zumindest am Wochenende, wenn man sich mit Zeit und Genuss an den gedeckten Tisch setzen kann. Oder sich zum ausgedehnten Brunchen im Lieblingslokal trifft.

Die Leidenschaft für die Kulinarik des Morgens bringt nicht nur Freunde und Familie zusammen, sondern auch die Foodies von "Die Frühstückerinnen" und "Because you are hungry", ihres Zeichens zwei der erfolgreichsten Blogger-Duos Österreichs und passionierte Bruncher. Die vier ergänzen sich perfekt: Barbara Haider und Dani Terbu testen seit 2010 die heimischen Frühstückslokale, während Antonia Kögl und Bene Steinle in ihrer Wiener Küche am perfekten Frühstück basteln und bereits ein Kochbuch mit persönlichen Lieblingsrezepten veröffentlicht haben.

Eigentlich lag es auf der Hand, dass man sich auf ein Packerl haut und der ersten Mahlzeit nach dem Aufstehen ein gemeinsames Buch widmet. "Morgenstund" soll Inspiration für den Start in den Tag liefern. So findet man darin herrliche Rezepte (die Eierpfännchen sind zum Verlieben!), aber auch Interessantes über heimische Produzenten, die es wert sind, dass wir uns dort die Zutaten für unser eigenes Lieblingsfrühstück besorgen. Von uns eine große Lese- und Nachkochempfehlung!

Wir verlosen 3 Exemplare von "Morgenstund"

Kontakt:

Mit Teilnahme am Gewinnspiel erkläre ich mich mit folgenden Bedingungen einverstanden: "Die Gewinner werden verständigt. Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Jede/r Teilnehmer/in ist damit einverstanden, dass die Verlagsgruppe NEWS GmbH seine/ihre angegebenen Daten für die Übermittlung von Informationen über ihre Produkte und Abo-Angebote nutzt. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit unter abo <AT> news.at oder 0043 676 80 812 072 mit STOP widerrufen werden. Druckfehler & Irrtümer vorbehalten."

"MORGENSTUND"-REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN

Fladen gefüllt

Für 2 Fladen

2 Fladenbrote
250 g Hühnerbrustfilet
150 ml Kokosmilch
400 ml Wasser
4 EL Hoisin-Sauce
6 Karotten
4 EL Olivenöl
2 Handvoll gemischter Salat
250 ml Sauerrahm
3 EL gehackte Minze
Saft von 1 Zitrone
4 EL Feigenmarmelade
Salz, Pfeffer

Morgenstund Rezepte
© Benedikt Steinle | kitchenkonsulting.at

Kokosmilch und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Hühnerbrustfilets darin 30 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Währenddessen Sauerrahm mit Minze und Zitronensaft mischen und mit etwas Pfeffer abschmecken. Im vorgeheizten Backofen (220 °C, Ober-/Unterhitze) die geviertelten Karotten, beträufelt mit dem Olivenöl, 25 Minuten backen.
Das gekochte Huhn mit einer Gabel zerreißen und in einer beschichteten Pfanne noch einmal kurz erwärmen. Hoisin-Sauce dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Fladenbrot halbieren und innen – nicht ganz bis zum Ende – einschneiden. Mit jeweils der Hälfte der Sauerrahm-Sauce bestreichen, Salat, Huhn und gebackene Karotten hineingeben und mit einem Löffel Feigenmarmelade als Topping ergänzen.

Eierpfännchen Chorizo-Tomate und Spargel-Erbse

Für je 1 Pfännchen

Chorizo – Tomate

70 g Chorizo, in Scheiben geschnitten
1 Handvoll Cocktailtomaten,
halbiert
2 EL Olivenöl
½ TL Zucker
20 g Bergkäse, gewürfelt
3 Eier
Basilikum
grobes Salz, Pfeffer

Olivenöl in einem kleinen Pfännchen erhitzen (mittlere Stufe) und die Chorizo 2 Minuten anbraten. Anschließend Tomaten und Zucker dazugeben und kurz unterheben. Den gewürfelten Bergkäse druntermischen und direkt die drei Eier (wie Spiegeleier) hineinschlagen. Dabei darauf achten, dass das gesamte Pfännchen mit Eiweiß bedeckt ist. Einen Deckel draufsetzen und bei niedriger Temperatur so lange backen, bis das Eiweiß gestockt ist (dauert ca. 5–7 Minuten). Mit grobem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit frischem Basilikum servieren.

Morgenstund Rezepte
© Benedikt Steinle | kitchenkonsulting.at

Spargel – Erbse

4 Stangen grüner Spargel, gewürfelt
30 g TK-Erbsen
2 EL Olivenöl
1 EL gehackter Thymian
Saft von ½ Zitrone
20 g Zillertaler Sennkäse, gewürfelt
Salz, Pfeffer
3 Eier

Olivenöl ein einem kleinen Pfännchen erhitzen (mittlere Stufe) und die Spargelstücke 2 Minuten anbraten. Anschließend die noch gefrorenen Erbsen und den gehackten Thymian dazugeben und kurz unterheben. Den gewürfelten Sennkäse druntermischen und direkt die drei Eier (wie Spiegeleier) hineinschlagen. Dabei darauf achten, dass das ganze Pfännchen mit Eiweiß bedeckt ist. Einen Deckel auf das Pfännchen setzten und bei niedriger Temperatur so lange backen, bis das Eiweiß gestockt ist (dauert ca. 5–7 Minuten). Grobes Salz und frisch gemahlenen Pfeffer drüberstreuen und mit frischem Thymian servieren.

Morgenstund Cover
© Pichler Verlag

Weitere Rezepte finden Sie in "Morgenstund", erschienen im Pichler Verlag, € 24,90

Kommentare