Fakten von

Mord in französischem Seniorenheim: Polizei fasste Verdächtigen

47-Jähriger in der Nähe seiner Wohnung festgenommen

Nach dem Mord in einem südfranzösischen Seniorenheim für Missionare hat die Polizei den gesuchten Verdächtigen gestellt. Der 47-Jährige sei am Freitagabend in der Nähe seiner Wohnung festgenommen worden, berichtete der Radiosender France Bleu Herault.

Die Ermittler verdächtigen ihn, am Donnerstagabend eine 54 Jahre alte Mitarbeiterin der Einrichtung in Montferrier-sur-Lez nahe Montpellier erstochen zu haben. Das Motiv war noch unklar, die Staatsanwaltschaft hatte keine Hinweise auf einen Terroranschlag. Ein Großaufgebot der Gendarmerie hatte nach dem Mann gesucht.

Kommentare