Monica Lierhaus feiert TV-Comeback: Sie
tritt die Nachfolge von Frank Elstner an

In der ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" Zwei Jahre war sie wie vom Erdboden verschluckt

Zwei Jahre lang war sie wie vom Erdboden verschluckt. Keiner wusste wie es Monica Lierhaus geht, und ob die Moderatorin jemals wieder ins Fernsehen zurückkehren wird. Ab März ist sie wieder zurück auf unseren Bildschirmen, wie jetzt bekannt wurde.

Für die ARD-Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" tritt Monica Lierhaus die Nachfolge von Frank Elstner an. "Ich kenne Monica seit Jahren und schätze ihre Professionalität. Mit ihr hat die Fernsehlotterie eine sympathische und glaubwürdige Botschafterin gefunden, die sehr vielen Menschen zu einem ,Platz an der Sonne‘ verhelfen wird", meinte Frank Elstner zur "Bild".

"Ich bin stolz und dankbar, dass zwei Jahre lang der Platz bei der Sportschau für mich offengehalten wurde. Nach heutigem Stand muss ich leider sagen, dass ich auf absehbare Zeit die Sportschau nicht werde moderieren können", sagte Lierhaus.

Bei der "Goldenen Kamera" feierte Monica Lierhaus ihren ersten öffentlichen Auftritt seit über zwei Jahren. Im Jänner 2009 unterzog sich die Sport-Moderatorin einer Gehirn-Operation, bei der ihr ein Aneurysma entfernt werden sollte. Dabei kam es zu Komplikationen, die beliebte TV-Journalistin fiel ins Koma. Lange Zeit herrschte daraufhin Unklarheit über ihren Gesundheitszustand.

(red)