Monaco von

Charlenes Babybäuchlein wächst

Die schwangere Fürstin kann ihre süße Rundung inzwischen nicht mehr verstecken

Charlene und Albert von Monaco © Bild: Getty Images/Stuart Franklin

Seit Charlènes Schwangerschaft Ende Mai offiziell verkündet wurde, hat sich die Fürstin kaum noch in der Öffentlichkeit gezeigt. Bei ihren ausgewählten Auftritten - etwa beim Rot-Kreuz-Ball oder beim traditionellen Picknick - beäugten schließlich alle das Bäuchlein der Fürstin, die Zwillinge erwarten soll. Bisher kaschierte sie ihre süße Wölbung jedoch immer geschickt, inzwischen kann sie die Rundung aber kaum noch verstecken.

THEMEN:

Die sportliche Charlène hält offenbar nicht viel davon, aller Welt ihr wachsendes Bäuchlein zu präsentieren und setzt immer wieder auf kaschierende Kleidung. Inzwischen nutzt dies jedoch nichts mehr. Obwohl sich die Fürstin beim "Evian Championship", einem Damen-Golftunier im französischen Evian-les-Bains, das sie zusammen mit Ehemann Albert besuchte, erneut für schlank machendes Schwarz entscheiden hat, ist ihr Babybäuchlein mittlerweile klar erkennbar.

Charlene und Albert von Monaco
© Getty Images/Stuart Franklin

Ende des Jahres soll der fürstliche Nachwuchs das Licht der Welt erblicken. Während Charlènes Bäuchlein in den ersten Monaten - wohl aufgrund ihrer sportlichen Statur - nur langsam größer wurde, beginnt nun die Zeit, in der das Wachstum rascher voranschreitet. Wir dürfen uns also endlich auf echte Babybauch-Fotos der schwangeren Fürstin freuen.

Charlene und Albert von Monaco
© Getty Images/Stuart Franklin

Von der Seite betrachtet ist Fürstin Charènes Babybäuchlein schon jetzt gut sichtbar. Die Schwangerschaft, die ihr Anfangs Übelkeit verursacht haben soll, bekommt Alberts Gattin inzwischen sichtlich gut.

Kommentare