Mobiles Datenroaming durch "3" günstiger:
Europaweite Zusammenarbeit senkt den Preis

Durch Zusammenschluss von fünf Mobilfunkanbietern Statt 5,24 Euro nur mehr 40 Cent pro MB-Download

Mobiles Datenroaming durch "3" günstiger:
Europaweite Zusammenarbeit senkt den Preis © Bild: APA/Schlager

Kunden des viertgrößten österreichischen Mobilfunkanbieters "3" (Hutchison) werden künftig im Ausland deutlich günstiger surfen. Möglich wurde dies durch einen europaweiten Zusammenschluss von fünf Mobilfunkanbietern, die zusammen zehn europäische Märkte und eine Bevölkerung von mehr als 295 Millionen abdecken. Es sind dies KPN Niederlande, der belgische Betreiber BASE und die deutsche E-Plus, Play Polen und 3UK, 3Italien, 3Irland, 3Österreich, 3Schweden und 3Dänemark, teilte die Mobilfunkgesellschaft in einer Aussendung mit.

Die Mobilfunker haben sich darauf geeinigt, untereinander ab 1. März nur noch einen Preis von 25 Cent (exkl. MwSt.) pro MB Daten-Download zu verrechnen. "Als Vorreiter für günstige Roamingtarife bieten wir bereits seit Jänner 2007 auch Datenroaming in allen '3'-Netzen weltweit zum selben Preis wie im Heimatnetz an. Der nun abgeschlossene Deal wird es erlauben zusätzlich Datenroaming in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Polen um etwa 40 Cent (inkl. MwSt.) pro Minute anzubieten", so "3"-Österreich-Chef Berthold Thoma. Demnach liege derzeit der durchschnittliche branchenübliche Datenroaming-Preis bei 5,24 Euro pro MB. (apa/red)