Mit Mitschülern in Mittagspause betrunken: 15-jähriger Vorarlberger landet im Spital

Bursch verliert bei Sauftour das Bewusstsein

Nach ausgiebigem Alkoholkonsum musste ein 15-jähriger Bursche ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert werden. Der Jugendliche hatte sich in der Mittagspause gemeinsam mit mehreren Mitschülern mit Wodka und Whisky betrunken.

Als der 15-Jährige das Bewusstsein verlor, alarmierten die Jugendlichen den Notarzt. Über den Gesundheitszustand und das Ausmaß der Alkoholisierung war auch seitens der Polizei vorerst nichts bekannt.

Eine Passantin hatte den Schülern, die nach Polizeiangaben eine höhere Schule besuchen, dazu geraten, Hilfe zu holen. Den Alkohol beschafft hatte ein 16-Jähriger, dessen Ausweis im Lebensmittelgeschäft kontrolliert worden war. Sowohl der 15- als auch der 16-Jährige müssen mit einer Anzeige rechnen.

(apa/red)