Mit Messer in Bauch 40 Kilometer gefahren:
Wiener Überfallopfer rettete sich ins Spital

Schwerverletzter nach Casino-Besuch angegriffen Kleidungsschichten verhinderten Schlimmeres

Mit Messer in Bauch 40 Kilometer gefahren:
Wiener Überfallopfer rettete sich ins Spital © Bild: Corbis

Laut "Kronen Zeitung" schrie der Täter "Geld, Kill you!", zog ein 22-Zentimeter-Klappmesser und stach zu. Während der Räuber mit 4.000 Euro flüchtete, fuhr das schwer verletzte Opfer im Schock mit dem Messer im Bauch bis zum nächsten Krankenhaus. "Gott sei Dank habe ich mehrere Schichten Kleidung angehabt, und das Messer drang nicht tief ein", wurde das Opfer zitiert.

(apa/red)