Mit ihren bloßen Händen: US-Amerikanerin
erwürgte tollwütigen Waschbären

Tier hatte im Wald fünfjährigen Buben angegriffen

Mit ihren bloßen Händen: US-Amerikanerin
erwürgte tollwütigen Waschbären

Mit bloßen Händen hat eine Frau im US-Staat Connecticut einen tollwütigen Waschbären getötet, der einen kleinen Buben angefallen hatte. Die Frau war nach Behördenangaben mit einer Gruppe von Kindern im Wald unterwegs, als das Tier auf den Fünfjährigen losging.

Sie riss den Waschbären von dem Kind weg, kniete sich auf ihn und erwürgte das Tier, wie die Zeitung "Record Journal" berichtete. Eine Untersuchung ergab, dass der Waschbär mit Tollwut infiziert war. (apa/red)