Mit Gaspistole auf Mann geschossen:
Streit endet für Opfer mit Brandwunden

Täter festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einem Lokal in Wien-Leopoldstadt hat mit Waffengewalt geendet. Im Zuge des Streites zückte einer der Kontrahenten, der 38-jährige Goran Z., eine Gaspistole setzte sie seinem Gegner an den Hals und drückte zwei Mal ab.

Das Opfer erlitt Brandwunden an Hals und Ohren und wurde zur weiteren Versorgung in ein Spital gebracht. Z. wurde zunächst festgenommen und dann auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)