Mit Auto gegen Baum gerast: Zwei junge
Männer sterben in NÖ bei Verkehrsunfall

Lenker aus Wagen geschleudert und überrollt Für 21-jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät

Zwei junge Männer sind bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von St. Egyden (Bezirk Neunkirchen) ums Leben gekommen. Sie waren nach Angaben der Sicherheitsdirektion und der NÖ Rettungsleitstelle LEBIG mit einem Auto gegen einen Baum gekracht. Die Insassen im Alter von 19 und 21 Jahren starben noch an der Unglücksstelle.

Laut Polizei gilt überhöhte Geschwindigkeit auf der nassen Straße zwischen Sauberssorf und Winzendorf als mutmaßliche Unfallursache. Beim seitlichen Anprall an einen Baum wurde der Wagen in zwei Teile gerissen. Der 19-Jährige, der das Auto auch gelenkt haben dürfte, wurde auf die Fahrbahn geschleudert und von einem nachkommenden Pkw überrollt, an dessen Steuer eine ebenfalls 19 Jahre alte Frau saß.

Der junge Mann dürfte auf der Stelle tot gewesen sein, so die LEBIG. Auch für den 21-Jährigen kam trotz aller medizinischer Maßnahmen jede Hilfe zu spät. Das Rote Kreuz hatte zwei Notarztwagen und drei Rettungsteams aus Neunkirchen und Wiener Neustadt aufgeboten.

Laut LEBIG fanden sich innerhalb kürzester Zeit mehrere Angehörige und Freunde der Opfer an der Unfallstelle ein. Daraufhin wurden auch Kriseninterventionsteams des Roten Kreuzes angefordert. Fünf Mitarbeiter sorgten ebenso wie der örtliche Pfarrer und ein praktischer Arzt für die Betreuung der Hinterbliebenen. Tiefe Trauer und Bestürzung herrschte auch bei der lokalen Feuerwehr. Beide Verunglückten waren Mitglieder der FF St.Egyden- Saubersdorf,
(apa/red)