Mile High Club von

Nach Sex im Flieger
von Crew gefesselt

Betrunkene Britin sorgt auf Flug von London nach Las Vegas für Wirbel

Virgin Airlines © Bild: 2013 Getty Images/David McNew

Eine 20-jährige Britin musste auf ihrem Flug von London nach Las Vegas nach lautem Sex in der Fliegertoilette ruhig gestellt werden. Die Crew brach die Tür auf und fesselte den offensichtlich betrunkenen Fahrgast an ihren Sitz, nachdem sich dieser vor lauter Wut über die Störung nicht mehr beruhigen wollte.

"Sie begann den Typen neben ihr anzumachen, bis er mit ihr in der Flugzeugtoilette verschwand", berichtete eine Augenzeugin der britischen Zeitung "Sun". Die anderen Passagiere klagten kurze Zeit später über Lärmbelästigung, so dass die Crew einschreiten musste.

Nachdem die beiden die Toilettentüre nicht öffnen wollten, wurde die Tür von außen aufgebrochen. "Daraufhin rastete die junge Frau völlig aus", berichtete die Zeugin weiter. "Sie begann zu schreien und musste mit Handschellen an ihren Sitz gefesselt werden." Die Augenzeugin beschrieb die Britin als sehr betrunken.

In Las Vegas angekommen, holte die Polizei den tobenden Fahrgast aus dem Flugzeug. Angezeigt wurde sie aber nicht. "Wir tolerieren kein störendes Verhalten an Bord unserer Maschinen", teilte die Airline Virgin Atlantic zum Vorfall mit.

Kommentare