Middlesbrough erteilt Manchester Dämpfer:
Pogatetz-Club ringt Spitzenreiter ein 2:2 ab

ManUs Vorsprung auf Chelsea schmolz auf 3 Punkte Teamspieler war 90. Minuten als Kapitän im Einsatz

ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz hat mit seinem Club Middlesbrough dem englischen Meister Manchester United einen kleinen Dämpfer im Titelrennen versetzt. "Boro" erkämpfte gegen den Spitzenreiter vor eigenem Publikum ein 2:2, womit der Vorsprung von ManU auf den ersten Verfolger Chelsea fünf Runden vor Schluss auf drei Punkte schmolz.

Cristiano Ronaldo brachte United zwar in der 10. Minute in Führung, Middlesbrough-Neuzugang Alves (35., 56.) drehte aber mit seinen ersten Toren in der Premier League die Partie, ehe Rooney in der 74. Minute noch der Ausgleich gelang. Pogatetz war als Kapitän in der Innenverteidigung über die gesamte Spielzeit im Einsatz.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!