USA von

Mickey Rooneys letzte Ruhestätte

Streit um Bestattungsort findet ein Ende: Beisetzung auf "Hollywood Forever"

Mickey Rooney © Bild: Reuters/Gus Ruelas

Hollywood-Legende Mickey Rooney wird nach Medienberichten vom Freitag auf dem "Hollywood Forever"-Friedhof beigesetzt, neben Filmgrößen wie Rudolph Valentino, Douglas Fairbanks, Jayne Mansfield und Cecil B. DeMille. Nach dem Tod des 93-jährigen Stars am vorigen Sonntag hatten sich die Angehörigen über die letzte Ruhestätte gestritten.

Das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete unter Berufung auf Rooneys Nachlassverwalter Michael Augustine, dass der Streit nun beigelegt worden sei und der Schauspieler seinen eigenen Wünschen nach in Hollywood begraben werde.

Rooneys achte Ehefrau, Jan Chamberlin Rooney, von der sich der neunfache Vater 2012 getrennt hatte, wünschte sich angeblich eine Beisetzung in Westlake, nördlich von Los Angeles, wo das Paar einst zusammen lebte. Der Schauspieler wohnte zuletzt bei seinem Stiefsohn und dessen Frau in Los Angeles. Ein Termin für das Begräbnis wurde noch nicht bekannt.

Kommentare