Michaela Z., die sexy Geliebte von Ottfried Fischer, im Interview: ,Ich will ihn zurück‘

Eskalation im Bullendrama: Jetzt spricht die Geliebte ,Ich liebe ihn immer noch, kann warten, habe Zeit ...‘

Michaela Z., die sexy Geliebte von Ottfried Fischer, im Interview: ,Ich will ihn zurück‘

Interview über Kränkungen, Selbstmordgedanken, Otti, den leidenschaftlichen Liebhaber, und Schwangerschaftsgerüchte. Michaela Zadrazil. Sie plant einen Neuanfang in München. Die 37-Jährige zieht in Ottfried Fischers Nähe und sucht einen Job.

Filmreif inszeniertes Happy End im Volks-Schaustück um Otti Fischers Eheverfehlungen: Der untreue und von Reue gebeutelte Pfundskerl sinkt in die Knie, fleht um Vergebung und schwört der außerehelichen Versuchung in Person der ehemaligen Prostituierten Michaela Zadrazil, 37, ab. (Die outete sich vergangene Woche exklusiv in NEWS und trat damit eine Lawine los: „Ja, ich war einmal Prostituierte. Aber das ist 13 Jahre her, und Otti wusste das. Es hat ihn nicht erschreckt. Er hatte sogar Verständnis. Er hat gesagt, dass er ja schließlich auch ins Puff gegangen ist.“)

Die Ehefrau (noch in der Woche davor: „Er ist nicht mehr mein Mann. Ich habe den Ehering bereits abgenommen. Ich will die Scheidung!“) nimmt ihn daraufhin gerührt zurück. („Ich kann meinen Otti nicht leiden sehen. Er war ein Häufchen Elend.“)

Die wundersame Wende mit einer schon etwas weniger romantischen Schlusseinstellung: Presseaussendung statt Kuss. Und Cut.

Die „so gute Ehe“ fast verschwitzt. Renate Fischer, 45, die vergangene Woche noch in Rage auf die Mobilbox der Geliebten gefeixt hatte: „Sie kleines Edel-Schlamperl, Sie!“ (NEWS berichtete) plötzlich wie gewandelt in Absolutionslaune via Presseaussendung zum Volke: „Ich verzeihe meinem Mann. Lass uns versuchen, das Erlebte zu verarbeiten und es gemeinsam zu versuchen. Zieh wieder zuhause ein!“ Und weiter in großen Worten: „Man darf eine so gute Ehe nicht einfach aufs Spiel setzen.“ Eine Ehe, die offensichtlich so gut gewesen sein muss, dass der Gemahl sie fast verschwitzt hätte, als er sich Anfang Februar in der Wiener „Eden“ in Franco Andolfos Exgeliebte Michaela Zadrazil verschaute. Es folgte eine viermonatige Amour. Michaela zu NEWS: „Er hat mich zum Dreh nach Bamberg eingeladen. Wir haben gelebt wie ein Ehepaar. Er hat mich öffentlich geküsst und gehalten. Jeder hat es gewusst.“ Otti noch letzte Woche: „Ja, ich liebe diese Frau.“ Und noch nach Erscheinen der aufdeckenden Bikinifotos zu Michaela: „Na, bist du jetzt froh, dass ich dein bin? Willst mich noch?“

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS
PLUS: Das NEWS-Interview mit Michaela Zadrazil