Mord von

Michael Jace soll Ehefrau erschossen haben

"Forrest Gump"-Schauspieler festgenommen. Polizei vermutet häusliche Gewalt.

Michael Jace © Bild: 2004 Getty Images/K. Winter

Der Schauspieler Michael Jace, der in der US-Serie "The Shield - Gesetz der Gewalt" einen Polizisten spielte, ist in Los Angeles unter Mordverdacht festgenommen worden. Jace werde verdächtigt, seine Frau erschossen zu haben, teilte die Polizei mit. "Als Mordmotiv nehmen wir zu diesem Zeitpunkt häusliche Gewalt an."

Die 40 Jahre alte April Jace war am Montagabend (Ortszeit) tot im Haus des Paares und der beiden jungen Söhne mitten in Los Angeles gefunden worden. Zuvor hatten Nachbarn und auch Michael Jace selbst die Polizei gerufen, wie die Ermittler mitteilten. Der Schauspieler sitzt nun in Untersuchungshaft, die Kaution ist auf eine Million Dollar (etwa 730.000 Euro) festgesetzt worden.

Michael und April Jace
© 2004 Getty Images/F. M. Brown April und Michael Jace

Jace spielte auch in Serien wie "Law & Order" und "New York Cops - NYPD Blue" mit. Er hatte kleine Rollen in Filmen wie "Forrest Gump", "Boogie Nights" und "Fair Game".

Kommentare