Konzert von

Michael Bublé: Show der Superlative

Kanadier erfreut heute seine - vor allem weiblichen - Fans in der Wiener Stadthalle

Michael Buble © Bild: Getty/Killian

Endlich hat die Wartezeit ein Ende: Michael Bublé kommt erstmals für eine Liveshow in die österreichische Bundeshauptstadt. Der kanadische Sänger wird heute in der Wiener Stadthalle auftreten und seine Hits zum Besten geben.

Der 1975 geborene Kanadier ist aber mehr als das, was man einen „Recording Artist“ nennt - sein wahres Selbst entfaltet sich auf der Bühne und reißt das – vorwiegend weibliche - Publikum stets zu Begeisterungsstürmen hin.

Große Hits

So auch bei seinem letzten Konzert in Berlin, wo er in der riesigen O2-World-Arena sogar einen Hauch von Nähe schaffte, so dass mehr als 10.000 Besucher mit dem Gefühl heim gegangen sind, als ob der Kanadier nur für sie gesungen hätte. Bublé gab dabei große Hits wie „Rhapsody In Blue“ oder „It’s the singer, not the song“ zum Besten.

Mega-Vidiwall

Auch fürs Auge wird heute einiges dabei sein. Eine gewaltige Videoleinwand mit Filmeinspielungen und 3D-Feeling werden die Fans erfreuen. Auch die Sound-Installation sind von ausgefeilter Perfektion. Als Zugaben gibt es „Cry Me A River“ oder „Save the last Dance for me“. Die Fans dürfen sich auf eine gut zweisündige Show der Superlative freuen.

Info: Michael Bublé auf Facebook

Kommentare