Fakten von

Meuterei in französischem Gefängnis

Feuer gelegt - Keine Verletzten

Bei einer Meuterei in einem französischen Gefängnis ist ein Feuer ausgebrochen. Am Gefängnis von Vivonne in der Nähe der westfranzösischen Stadt Poitiers waren dichte Rauchschwaden zu sehen, wie der französische Sender France Info am Montag berichtete. Gefangene seien an den Schlüsselbund eines Wärters gekommen und hätten Zellentüren geöffnet - sie hätten aber keine Geiseln genommen.

Ein Gewerkschaftsvertreter sagte dem Sender, es habe auch keine Verletzten gegeben. Die Behörden alarmierten Sicherheitskräfte, um die Ordnung in der Haftanstalt wiederherzustellen.

Kommentare