Menstruation von

Nie mehr Regelkrämpfe?

Sachen gibt's... Erster vibrierender Tampon soll Schmerzen dauerhaft lindern.

Menstruation - Nie mehr Regelkrämpfe? © Bild: Corbis

Verehrte Leserinnen, eine neue Ära ist angebrochen. Wenn's nach dem Schweizer Unternehmen Vipon geht, können Sie die gute alte Wärmeflasche bei Regelkrämpfen ab sofort im Badezimmerschrank lassen. Ebenso wie Schmerztabletten. Denn jetzt ist Hightech angesagt: Wir präsentieren den ersten angeblich schmerzlindernden Tampon.

Das Wunderding heißt Tamia und löst laut Herstellerangaben die Menstruationskrämpfe dort, wo sie entstehen. Tamia sieht aus wie ein Tampon und ist auch so zu verwenden. Allerdings kann es etwas, das bisher noch kein Tampon konnte: vibrieren.

Schmerzbekämpfung per Knopfdruck
Der Hightech-Tampon beinhaltet eine integrierte Vibrationseinheit, die über ein Kabel mit einem Einschaltknopf verbunden ist. So soll das Teil ohne pharmazeutische Wirkstoffe allein durch sanfte Vibrationen sogar heftige Regelkrämpfe lösen können. Und das nicht nur unmittelbar während der Verwendung, sondern gleich für den Rest der Periode. Klingt ja vielversprechend!

Good Vibrations?
Anderseits... den lieben langen Tag mit einem vibrierenden Ding im Unterleib herumlaufen... Ob das jederfraus Sache ist? Zudem ist das Tamia nicht gerade umweltfreundlich, wird es doch nach einmaligem Gebrauch als Gesamtes entsorgt. Und leisten muss man es sich auch können: Ein Stück kostet rund 25 Euro. Versandkosten inklusive.

Ob's wirkt? Das, meine Damen, müssen Sie schon selbst herausfinden. Wir unsererseits bleiben fürs Erste wohl doch eher bei der guten alten Wärmeflasche.

Kommentare