Droht da wieder Zoff? von

Meghan & Harry: Queen gibt
Segen für royale Trennung

Droht da wieder Zoff? - Meghan & Harry: Queen gibt
Segen für royale Trennung © Bild: APA/AFP/POOL/Dominic Lipinski

Wenn das mal nicht erneut böses Blut gibt: Herzogin Meghan und Prinz Harry sagen sich - mit dem Segen der Queen - von Herzogin Kate und Prinz William los. Doch Queen Elizabeth machte ihnen auch einen Strich durch die Rechnung, denn das Paar wollte ursprünglich noch mehr.

THEMEN:

Seit Monaten gibt es Gerüchte, dass die Schwägerinnen Kate und Meghan sich nicht sonderlich gut verstehen und dies auch die Beziehung der Brüder William und Harry beeinträchtigt.

Lesen Sie auch: "Meghan wird den Rat von Kate nicht annehmen"

Meghan & Harry gehen eigene Wege

Meghan und Harry verlassen demnächst den Kensington Palast und ziehen nach Windor ins Frogmore Cottage. Doch dies ist nicht die einzige Trennung von Kate und William, denn die Herzogin und der Herzogin von Sussex haben zudem auch durchgesetzt, dass ihre Büros getrennt werden.

© APA/AFP/POOL/Richard Pohle

Bisher kümmerte sich ein und dasselbe Büro des Kensington Palastes sowohl um die Geschicke von Kate und William als auch um jene von Meghan und Harry. Dies gehört der Vergangenheit an, denn die Queen hat erlaubt, dass die werdenden Eltern ein eigenes Büro bekommen. Dies wird künftig nicht im Kensington, sondern im Buckingham Palast angesiedelt sein, wo das Paar auch eigene Räume beziehen kann.

Auch interessant: Meghan und Harry - alle Infos zum Baby

Eigenes Ding? Die Queen sagt nein!

Wie die "Sunday Times" berichtet, verlangten Meghan und Harry ursprünglich aber noch mehr. "Sie wollten, dass ihr Büro vom Buckingham Palast völlig unabhängig ist, aber dazu gab ein 'Nein'", wird ein Insider zitiert. Es gebe eine "institutionelle Struktur, die diese Art von Unabhängigkeit nicht erlaubt". Der Palast habe ein besseres Gefühl, wenn Meghan und Harry unter Aufsicht stünden, "damit sie nicht einfach loslegen und ihr eigenes Ding machen können."