Royaler Nachwuchs von

Meghan und Harry
bekommen ein Mädchen

Lange wurde darüber spekuliert, nun verdichten sich die Anzeichen: Prinz Harry und Herzogin Meghan bekommen ein Mädchen. Das soll jetzt eine Freundin des Paares verraten haben.

THEMEN:

Der angebliche Herzenswunsch von Prinz Harry geht also in Erfüllung: Es wird also eine Mini-Prinzessin für ihn und seine Meghan!

Eigentlich wollten die beiden das Geschlecht nicht wissen. Da Meghan in einem Alter von 37 Jahren bereits als Risikoschwanger gilt, unterzog sie sich einem Pränataltest, um mögliche Erbkrankheiten ausschließen zu können. Dabei wurde auch das Geschlecht ermittelt. Wollen wir hoffen, dass Baby Sussex besser gehütet wird als das Geheimnis um sein Geschlecht.

Meghan unter Druck

Auch wenn die Schwangerschaft ohne medizinische Komplikationen verläuft, soll sie der Herzogin schwer zusetzen. Daher versucht Prinz Harry bestmöglich, sie vom Stress öffentlicher Termine und von Problemen, die das Paar verfolgen, fernzuhalten.

© Eddie MULHOLLAND / POOL / AFP Meghan erwartet in wenigen Monaten ihr erstes Kind

Auch interessant: Meghan ist unglücklich und Harry gibt sich die Schuld

Als ob üble Gerüchte um ihre Person und Stress mit der Schwägerin nicht schon schlimm genug wären, wurde neulich bekannt, dass die beiden sich auch noch von ihrem Anwesen in den Cotswolds trennen müssen. Hoffentlich kommen die beiden bald zur Ruhe und können sich über ihren Nachwuchs freuen.

Alles über Meghan

In einer Biografie über Meghan erzählt Bestseller-Autor Andrew Morton, einzigartiger Kenner der Royals, umfassend von ihrer Kindheit, ihrer couragierten Persönlichkeit, ihren Träumen und Zielen und zeigt mit viel Insiderwissen, was von der ehemaligen Schauspielerin in ihrer neuen Rolle als Herzogin zu erwarten ist.

Das Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast. Ein modernes Märchen" finden Sie hier*

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.