Meerschweinchen von

Warm durch den Winter

Kuscheln im Schnee oder ab ins Haus? So überwintern Meerschweinchen am besten

Meerschweinchen - Warm durch den Winter

Im saftigen Gras herumtollen und die Nase in den Wind halten – egal ob zwischendurch im mobilen Freigehege oder rund um die Uhr in einem festen Außengehege, die pelzigen Nager lieben es, sich draußen an der frischen Luft aufzuhalten. Doch im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, mögen es auch Meerschweinchen lieber warm und kuschelig.

„Bei warmen Temperaturen fühlen sich Meerschweinchen am wohlsten“, sagt Immanuel Birmelin, Meerschweinchen-Experte und Autor zahlreicher Heimtier-Ratgeber. „Deshalb sollten sie bei Außentemperaturen unter zehn Grad ins Haus geholt werden.“ Unter bestimmten Umständen kann das Freigehege auch winterfest gemacht werden. Wer seinen Tieren ganzjährig die Möglichkeit geben möchte, die frische Luft zu genießen, muss jedoch unbedingt einige Dinge beachten:

Ein geräumiges Haus, das die Meerschweinchen vor allen Wetterbedingungen schützt, ist ein wichtiger Bestandteil jedes Freigeheges. Bei einer ganzjährigen Außenhaltung ist ein trockener, gut isolierter Stall notwendig, der idealerweise im Schutz einer Überdachung des Hauses steht. Eine Klappe sorgt dafür, dass die Tiere ins Freie können, wenn sie möchten. Eine dicke Schicht aus Einstreu und Stroh, die regelmäßig gewechselt werden sollte, wärmt und schützt vor Kälte von unten. Eine Wärmelampe im Stall garantiert angenehme Wärme. Meerschweinchen sollten immer mit Artgenossen gehalten werden. Besonders im Winter ist ein großes Rudel wichtig, um sich gegenseitig wärmen zu können.

„In einem so ausgestatteten Freigehege, in dem sie zwischen dem warmen Stall und der frischen Luft draußen frei wechseln können, fühlen sich Meerschweinchen auch im Winter wohl“, weiß Immanuel Birmelin. Trotzdem haben sie nichts dagegen, wenn sie abends ins Haus geholt werden. Dann haben Meerschweinchenhalter die Möglichkeit, Kontakt mit ihren kleinen Freunden zu haben und sie mit Streicheleinheiten zu verwöhnen.