Mediziner stellen Schmerz-Pflaster vor:
Hightech-System per Knopfdruck aktivierbar

Schmerzmittel durch die Haut in Körper abgegeben Pflaster soll nächstes Jahr auf den Markt kommen

Mediziner stellen Schmerz-Pflaster vor:
Hightech-System per Knopfdruck aktivierbar

Mit einem Hightech-Pflaster wollen Anästhesisten neue Wege in der Schmerztherapie beschreiten. Das kreditkartengroße System zur Behandlung von Operationsschmerzen wird dem Patienten auf Arm oder Brust geklebt. Es ist per Knopfdruck aktivierbar und gibt das Schmerzmittel nadelfrei durch die Haut in den Körper ab.

"Es ist ein wesentlicher Schritt zur Selbstbestimmung des Patienten", meinte Prof. Stefan Grond von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der europäische Studien zu dem Pflaster geleitet hat. "Das neue System ist zugelassen, ich gehe davon aus, dass es im kommenden Jahr auf den Markt kommt", sagte Grond. (APA/red)