McDonald's Werbung

Happy Meal mit spannendem Buchstabensalat

Lesestoff für Stefan.

McDonald's - Happy Meal mit spannendem Buchstabensalat © Bild: McDonald's Österreich

„Buben lesen normal nicht so gerne. Zwingen bringt nichts. Bei Stefan weckt das gemeinsame Erlebnis die Leselust.“ Claudia H., 32, Mutter von zwei Kindern

THEMEN:

Schluss mit Lesemuffeln.

Im Gegensatz zu seiner Schwester Irina interessierten Stefan Bücher noch bis vor Kurzem wenig bis gar nicht. An sich ist das nichts Ungewöhnliches, denn Jungs sind nun einmal anders als Mädchen und zumeist keine Leseratten. Die spielen lieber Fußball, zerlegen ein Radio oder spielen am Computer. Trotzdem war es mir wichtig, seine Lesekompetenz zu fördern. Denn schlechte Leser haben in der Schule viel schlechtere Karten.

Stefans Lehrerin gab mir den Tipp, gemeinsame Unternehmungen und den passenden Lesestoff zu kombinieren. Das heißt, wir gehen in den Zoo, und dann blättere ich oder sein Vater mit ihm in einem Tierbuch. Oder wir schmökern nach dem Planetarium als Vertiefung in einem Weltraum-Atlas. Das mag Stefan sehr. Toll sind auch die Aktionen bei McDonald’s, bei denen Kinderbücher im Happy Meal drin sind. Stefan sagt immer „Buchstabensalat“ dazu. Die Lesezeit danach zu Hause ist dann noch die Krönung des gemeinsam Erlebten. Meist lese ich ihm aus dem Buch vor, das er sich ausgesucht hat, und er liest dann alleine weiter. Ich greife seitdem noch lieber zum Happy Meal und freue mich, dass es die Aktion jetzt wieder gibt.

Coole E-Books im Happy Studio!

Außerdem liebt Stefan seit Neuestem die eBooks in der Happy Studio-App. Es gibt immer wieder neue dort, jetzt zum Beispiel gerade eines über die Minions mit vielen interaktiven Möglichkeiten. Das findet er voll cool und ist für unterwegs total praktisch. Bei einer längeren Autofahrt borge ich ihm manchmal mein Smartphone dafür. Da ist er richtig happy und lernt auch noch etwas dabei!

Spielerisch Lust am Lesen fördern

Leseförderung ist be­sonders effizient, wenn Kinder in ihrem nahen Umfeld – zum Beispiel im Freundeskreis, im ­familiären Umfeld, im Rahmen von Freizeitaktivitäten – und ohne Zwang mit Lesen in Berührung kommen. Die gemeinsame Zielsetzung von Buchklub und McDonald’s ist es, mit der Happy Meal-Aktion Kindern und ihren Eltern Freude am Lesen und an Büchern zu vermitteln. Kinder erhalten damit die Chance, auf spielerische Art und Weise ihre Lese- und Sprachkompetenz zu verbessern.

Wussten Sie, dass …


... vom 31. Juli bis 27. August auch im Happy Meal bei McDonald’s jede Menge Lesestoff drin ist? Von Grimms Märchen über Wissenswertes über unseren Körper bis hin zu lustigen Gespenstergeschichten.