Max Mosley stellt sich Vertrauensfrage:
Generalversammlung für 3. Juni angesetzt

Vertrauens-Votum in Zuge geheimer Abstimmung FIA-Boss wies Rücktrittsforderungen bisher zurück

Max Mosley stellt sich Vertrauensfrage:
Generalversammlung für 3. Juni angesetzt © Bild: Reuters/Fuentes

Der nach seiner Sex-Affäre in die Kritik geratene FIA-Präsident Max Mosley wird sich bei der von ihm gewünschten Generalversammlung der Vertrauensfrage stellen müssen. Die zuständigen Senatsmitglieder hätten sich einstimmig für die Einberufung ausgesprochen, hieß es in der Mitteilung des Internationalen Automobilverbandes. Die Versammlung ist gemäß einer Pressemitteilung für den 3. Juni in Paris angesetzt, das Vertrauens-Votum soll in geheimer Abstimmung durchgeführt werden.

Mosley hat bisher sämtliche Rücktrittsforderungen zurückgewiesen. Seine vierte Amtszeit geht erst im Herbst 2009 zu Ende.

(apa/red)