Aus die Maus von

Richard Lugner fordert:
"Mausi soll Namen Lugner ablegen"

Nachdem seine Ex-Frau medienwirksam ein Gemälde von sich übermalen ließ

Christina " Mausi " und Richard Lugner © Bild: News/Stoegmueller Katharina

Der Zoff der Lugners geht weiter. "Mausi soll den Namen Lugner ablegen" fordert nun Richard Lugner. Was ist nur passiert, dass zwei, die sich sogar nach der Scheidung immer noch gut verstanden haben und weiter miteinander auf Urlaub gefahren sind und miteinander gearbeitet haben, plötzlich derart auf Kriegsfuß stehen?

THEMEN:

"Wenn sie mir Lugner nix zu tun haben will, dann ist das die logische Konsequenz. Sie hat doch einen schönen Mädchennamen, Haidinger. Und 'Mausi' ist ja auch aus meiner Zeit, vielleicht will sie also ihren Spitznamen auch ändern", ätzt Richard Lugner. Was wäre denn Mörtels neue Vorschlag? "Das weiß ich nicht, das soll sie sich selber aussuchen."

"Ich bin die böse Vergangenheit"

"Ich bin die böse Vergangenheit, die sie loswerden will", beschwert sich der Lugner City-Besitzer. Auslöser für den neuerlichen Zwist war eine Aktion von Christina Lugner. Sie ließ auf einer Vernissage ein Gemälde von sich und Richard übermalen - natürlich medienwirksam vor Journalisten. "Damit wird ein Lebensabschnitt beendet", so Christina Lugner gegenüber NEWS.AT. Denn so könne sie das Bild sowieso nicht aufhängen.

Auch Jacqueline wendet sich ab

Das ehemalige Ehepaar hat nur losen Kontakt, zu seiner Tochter Jacqueline scheint er komplett abgebrochen zu sein. Nicht einmal seine neue Ehefrau Cathy hat sie bisher kennengelernt. Denn die Lugner-Tochter arbeitet auch nicht mehr in der Lugner City, die sie eigentlich später übernehmen sollte. "Sie arbeitet jetzt mit Helmut (Werner, Anm. d. Red.)", so Lugner betrübt. Nun muss er einen neuen Nachfolger für sich suchen. "Ich weiß nicht, wer das Einkaufszentrum stattdessen übernimmt." Wäre seine Frau Cathy eine Option? "Das muss ich noch mit meinen Familienmitgliedern besprechen", so Mörtel. Schließlich will Richard Lugner nicht alle vergraulen.

Kommentare

Kann man die Berichterstattung über diesen mediengeilen Volltrottel
samt seiner geistig minderbemittelten Familie nicht endlich einstellen ??? Oder sind die Österreicher so verblödet, diese Geschichten immer wieder zu lesen ????

Krawuzikabuzi2

Was wäre denn diese tolle Mausi ohne Lugner???.............genau NICHTS.

mitleser melden

na diese sorgen möcht i haben... selbst schuld, und ja, geld macht nicht glücklich :-)

Izmir-Ibel
Izmir-Ibel melden

Lieber reich und gsund, als arm und krank!

Seite 1 von 1