Mathe macht Spaß mit den Zahlenzwergen - Neuropsychologische Förderung des Denkens

Mathe macht Spaß mit den Zahlenzwergen - Neuropsychologische Förderung des Denkens © Bild: plm Verlag

Aktuelle neuropsychologische Forschungen weisen auf die besondere Bedeutung des mentalen Zahlenstrahls zum Verständnis mathematischer Zusammenhänge für Kinder wie Erwachsene hin. Mit zunehmendem Alter sind bei rechnerischen Aufgaben besonders die Gehirnregionen aktiv, die für eine automatisierte Zahlenverarbeitung (mentaler Zahlenstrahl, Denken in Zahlen) spezialisiert sind.

Beim Kleinkind entwickelt sich zuerst mit 3,5 bis 4 Lebensjahren das Verständnis für den Zahlenstrahl (Zahlenreihe) und zeitlich erst danach kann es Mengen genau erfassen und vergleichen (s. Fritz/Ricken/Gerlach 2007, Heil 2007). Das Land der Zahlenzwerge® ist das erste und bisher einzige Programm zur frühkindlichen mathematischen Bildung, das diesem natürlichen, kindgemäßen mathematischen Lernweg folgt.

In vielen Bewegungsspielen baut zuerst das Kind am Zahlenseil mit farbigen Holzkörpern, auf denen Zahlen stehen, die Zahlenreihe bis 20 auf und verinnerlicht sie. Die selbst gestaltete dezimale Ordnung des Zahlenstrahles gibt dem Kind die innere Sicherheit, um im nächsten Entwicklungsschritt das Verständnis für die Bedeutung der Anzahlen (Mengen) einzugliedern.

Begreifen der Bedeutung von Zahlen
Verschiedene Körperformen für Einer und Zehner, gleiche Farbfolgen in den beiden Einerreihen vermitteln einfach wie verständlich den strukturierten analogen Aufbau des dezimalen Zahlenstrahls. Mit aktiv-spielerischem Tun und gleichzeitigem Sprechen wird so nachhaltig der innere Aufbau eines mentalen Zahlenstrahles gefördert. Dieses vorhandene innere Zahlengerüst erleichtert es dem Kind, Mengen entsprechend zuzuordnen. Auf doppeltem Wege begreift das Kind so die Bedeutung der Zahlen, wie sie sich voneinander unterscheiden und in welcher Beziehung sie zueinander stehen. Das Risiko einer Rechenschwäche wird durch die zweifachen verschiedenartigen Lern- und Verstehenswege erheblich verringert.

Als Zahlenzwerg gestaltet das Kind in seinem „Zwergenhandeln“ ein lebensorientiertes Umgehen mit Zahlen und Mengen. Ein nachhaltiges Verständnis für Zahlen, Anzahlen und mathematische Zusammenhänge wird spielerisch aufgebaut.

Angebote vorerst nur in Deutschland
Das Programm ist in detailliert ausgearbeiteten Einheiten gegliedert, das Erzieherinnen einen sofortigen Einsatz des Programms ermöglicht. Das begleitende Märchenbuch „Im Land der Zahlenzwerge“ zeigt dem Kind in farbenfrohen, handgezeichneten Bildern den Zusammenhang von Zahlenstrahl und Mengen. Ein dazugehöriges Malbuch unterstützt den Aufbau innerer Vorstellungen.

Das Land der Zahlenzwerge® wird in einem von der Volksbank geförderten Projekt in vielen Kindergärten des Emslandes (Niedersachsen) erfolgreich eingesetzt.

Weitere Infos

Quelle: Redaktion/ plm Verlag