Der Storch kommt von

Markus Rogan wird erstmals Papa

Der ehemalige Schwimm-Star und seine Ehefrau Leanne erwarten ein Kind

Markus Rogan mit seiner Frau Leanne © Bild: imago/Viennareport

Lange Zeit hat man hierzulande gar nichts von Markus Rogan gehört und nun landet der ehemalige Schwimm-Star gleich mehrmals in den Klatschspalten. Die aktuelle Nachricht ist die schönste, denn der 34-Jährige wird demnächst erstmals Papa.

Der erfolgreichste Schwimmer des OSV hat sich nach dem Ende seiner Karriere weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Während der Olympischen Spiele ist Rogan als Sportpsychologe der brasilianischen Athleten im Einsatz. Speziell ist der 34-Jährige dabei für das 30-köpfige Schwimm-Team zuständig. In Rio sorgte Rogan mit seinem "Blowjob"-Sager auch erstmals nach längerer Zeit wieder für Schlagzeilen in seiner Heimat.

Markus Rogan selbst wird die Aufregung aber wohl relativ egal sein. Der ehemalige Schwimmstar blick nämlich Vaterfreuden entgegen. Wie das "Seitenblicke Magazin" berichtet, erwarten der 34-Jährige und seine Ehefrau Leanne, für die er zum Judentum konvertiert ist, ihr erstes Kind. "Wenn man zurückrechnet, bin ich ziemlich sicher, dass es um den Valentinstag passiert ist. Zu dem Zeitpunkt waren wir einfach bereit. Wir haben zusammen die Entscheidung getroffen, dass wir gerne eine Familie gründen würden", wird die Immobilienmaklerin vom Magazin zitiert.

Markus und Leanne haben auch schon verraten, was es wird: Ein Bub. Zur Welt kommen soll der Nachwuchs Anfang November. Aktuell befindet sich das Paar gerade auf der Namenssuche, konzentriert sich dabei auf jene, die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch funktionieren, was gar nicht so einfach sei.

Kommentare

Gabe Hcuod

Hoffentlich wird der Junge gross und stark. Dann braucht Papa nicht mehr in die Disco gehen, wenn sein Gesicht eine Umdekorierung verlangt.

Oberon

Na und? Wo ist da jetzt die Leistung dahinter?? Aber sehen wir es halt positiv. 3 Minuten Leistung kann auch ein Herr Rogan bringen.

Seite 1 von 1