Mark Medlock von

Was wollte er mit der Axt?

Ex-"DSDS"-Gewinner nach Streit mit Managerin in Polizei-Gewahrsam genommen

Mark Medlock - Was wollte er mit der Axt? © Bild: Getty Images

Was hatte „DSDS“-Gewinner in Gewahrsam nahm. Nachbarn hatten Alarm geschlagen, als sie einen lautstarken Streit des Musikers mit seiner Adoptivmama mit anhören mussten.

Es war vier Uhr nachts auf Sylt, als die Nachbarn des Ex-„DSDS“-Stars Mark Medlock die Polizei riefen. Der Sänger stand mit einem Beil in der Hand vor der Tür seiner Managerin und baldigen Adoptivmama Cornelia Reckert. Aufgebracht und wütend klopfte Medlock an ihre Tür.

Ausnüchterzungszelle
Die Polizei fackelte nicht lange, und nahm den einstigen deutschen Superstar mit aufs Revier. Dort erklärte Medlock, er habe doch nur einen Baum fällen und sich dabei vom Streit mit Cornelia abreagieren wollen, wie bild.de berichtet. Doch so ganz schienen ihm die Uniformierten nicht zu glauben, denn sie behielten den 34-Jährigen über Nacht da und steckten ihn in eine Ausnüchterungszelle. Nach sieben Stunden durfte Medlock erst am nächsten Tag diese wieder verlassen.

Friede, Freude,...
Doch die Ausnüchterung schien Wirkung zu zeigen: Am nächsten Tag zeigte sich der Sänger schuldbewusst. Er entschuldigte sich bei den Beamten und auch der Streit mit Managerin Cornelia wurde beigelegt. Laut ihr ging es dabei „um alte Geschichten, die er endlich vergessen soll“. Dabei sei es tatsächlich lauter geworden. Doch es wurde inzwischen geklärt – und die Millionärin verzichtete auf eine Anzeige.

Kommentare

Mit der Axt wollte er einem Exlover das Spatzerl weghacken...ist doch wohl klar, oder ?

Seite 1 von 1