Mariahilfer Straße von

Längere Fußgängerzone?

Ausweitung bis Stiftgasse angedacht. Auch Querungen und neue 13A-Route möglich.

Mariahilfer Straße © Bild: APA/Georg Hochmuth

Die Fußgängerzone auf der Wiener Mariahilfer Straße könnte noch länger werden: Rot-Grün wird am Montag bei der von der ÖVP beantragten "Mahü"-Sondersitzung des Gemeinderats einen Antrag einbringen, wonach eine Ausweitung der Fuzo geprüft werden soll. Angedacht ist etwa eine Ausdehnung bis zur Stiftgasse, wie die APA im Rathaus erfahren hat. Die Begegnungszone (in der Autoverkehr erlaubt ist, Anm.) würde dadurch verkürzt werden.

Offiziell liegt der gemeinsame Koalitionsantrag noch nicht vor. Es werde noch an den Formulierungen gefeilt, hieß es am Freitag. Laut den vorliegenden Informationen dürfte es aber ziemlich fix sein, dass die Ausweitung zumindest geprüft werden soll. Gewünscht wird auch eine "Attraktivierung" der Fuzo.

Und nicht nur das: Der Antrag wird dem Vernehmen nach auch weitere Punkte enthalten, die zuletzt eifrig diskutiert wurden. So wird darin wohl auch gefordert, zu prüfen, ob es nicht wieder Querungen für den Autoverkehr geben könnte. Verlangt wird auch, dass die Routenführung des Linienbusses 13A geändert wird, damit dieser nicht mehr durch die Fußgängerzone fahren muss - was aber ohnehin bereits angekündigt wurde.

Radfahren verbieten?

Brisanter dürfte ein Passus in dem Antrag sein, der die Radfahrer betrifft. Denn begehrt wird offenbar auch, zu untersuchen, welche Ausweichrouten es für Radfahrer gäbe - also falls die Stadt sich doch entscheidet, das derzeit erlaubte Radfahren in der neuen Mariahilfer-Straßen-Fuzo zu verbieten.

Kommentare

tusnet melden

Eine FuZo macht nur Sinn wenn sie eine gewisse Groesse aufweist, ohne Bus und Radfahrer, alles andere ist nur Murks. Radfahren kann man in Wien ohnehin nur max. 6 Monate jährlich, also sollte man nicht die Verkehrsplanung nur auf diese ausrichten. Fussgänger wollen sie das ganze Jahr, auch meine VettiTant in ihrem Rollstuhl

tusnet melden

Man wird sich doch wohl an der kleinsten FuZo Oesterreichs, Berndorf, Bez. Baden, 150m, kein Beispiel nehmen

strizzi49 melden

Habe ich richtig gelesen: Rot-Grün? Das heißt, auch die Roten sind für diese Fuzo?
Es wird Zeit, dass die Roten bei der nächsten Wien-Wahl einmal einen ordentlichen Denkzettel bekommen !!!

strizzi49 melden

Aber bitte NICHT die Grünen wählen !!!

Rasso melden

Es sollte jedem selbst überlassen sein, welche Partei er wählt.

Seite 1 von 1